Über mich, Kerstin Brusdeylins

DSCF6152 24.01.2020

Achtsamkeit

Achtsamkeit begleitet mich über viele Jahre. Meditation praktiziere ich seit 1992.

Als Dozentin beschäftige ich mich seit 2005 mit dem Thema Achtsamkeit.

Erst anhand wissenschaftlicher Texte, dann über einen MBSR-Kurs 2008 und schließlich über die MBSR-Lehrer Ausbildung.

Menschen jeden Alters

Ich habe – wie ich finde 😉 – eine breite berufliche Erfahrung gesammelt:

2,5 Jahre Berufserfahrung in der Fachabteilung Geriatrie eines Krankenhauses mit den Arbeitsschwerpunkten Demenzscreening, Krankheitsverarbeitung und Psychologische Schmerztherapie.

5 Jahre Fachklinik für Rehabilitation (Kardiologie, Orthopädie) mit dem Arbeitsfeld Psychologische Schmerzbewältiung, Stressbewältigung und Systematische Entspannungsmethoden.

5 Jahre am Institut für Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt als Dozentin (Hochdeputat); seit 2011 als Lehrbeauftragte.

2 Jahre als Diplom-Psychologin für eine gesetzliche Krankenversicherung in der Abteilung für Gesundheitförderung und Prävention.

Seit 2015 biete ich sowohl in Grundschulen, weiterführenden Schulen als auch für Schüler und Studenten direkt  Stressprävention und Prüfungsvorbereitung an.

Kinderwunsch

Zum Thema unerfüllter Kinderwunsch habe ich geforscht und meine Doktorarbeit geschrieben.

Entspannung

Als Jugendliche habe ich mich für Entspannungstechniken interessiert:

Als Teenager habe ich Autogenes Training (AT) erlernt. 1996 die Kursleiterschulung zu AT abgeschlossen.

Immer wieder neugierig habe ich als Schülerin und Studentin Workshops und semesterbegleitende Seminare zu Yoga und Tai Chi belegt.

Seit 2005 unterrichte ich Progressive Relaxation (PR).