Das Team

Die Präventionskurse im Bommershaus werden sowohl von der geschäftsführenden Eigentümerin als auch von freien Mitarbeitern durchgeführt. Manche Kurse werden außerdem von Praktikant*innen der Psychologie hospitiert und unterstützt.

Dr. Kerstin Brusdeylins gibt seit 1996 Kurse für Autogenes Training und seit 2004 Kurse zur Stressbewältigung für unterschiedliche Zielgruppen. In den Folgejahren kamen weitere Kursleiterschulungen und Schulungs-/Dozentenerfahrung hinzu (siehe auch „Über mich“).

Kursleiterin

  • Gelassen und sicher im Stress mit
    Progressiver Muskelentspannung (12-Wochen, 8-Wochen, 2-Tage)
  • MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit (original 8-Wochen, Kompakt, mindful@work)
  • MBCT – Achtsamkeitsbasierte Kognitive/s Therapie/Training (original 8-Wochen)
  • Das Achtsamkeitstraining: Finding Peace in a Frantic World
  • Progressive Muskelentspannung / Progressive Relaxation (PR)
  • Autogenes Training (AT)
  • PENTAplus (für Student*innen oder Oberstufenschüler*innen)
  • SNAKE  8. – 9. Schulklasse (8-Wochen- oder Kompaktkurs)
  • Bleib locker 3. – 5. Schulklasse
  • Das Rauchfrei Programm (6-Wochen-Kurs, Kompaktkurs, Tageskurs)
Dipl.-Psych. Kerstin Brusdeylins

Dr. Kerstin Brusdeylins
Diplom-Psychologin

Praktikantin

Mein Name ist Katharina Groebler, ich bin 20 Jahre alt und studiere im dritten Semester Psychologie (B. Sc.) an der Hochschule Fresenius in Wiesbaden. Zurzeit bin ich Praktikantin im Bommershaus, um einen tieferen Einblick in den praktischen Bereich der Gesundheitspsychologie zu erhalten. Die Teilnahme an Kursen oder auch das organisatorische Mitwirken in der Praxis bieten tolle Möglichkeiten, nicht nur seinen eigenen Horizont zu erweitern, sondern auch, um neue, wertvolle Erfahrungen mit unterschiedlichsten Menschen zu sammeln.

Katharina Groebler

Praktikantin

Mein Name ist Lucie Lemke, ich bin 30 Jahre alt und studiere Psychologie (B.Sc.) an der Johannes- Gutenberg Universität in Mainz.

Im Rahmen des Praktikums nehme ich an verschiedenen Kursen teil und erhalte die Möglichkeit, bei unterschiedlichen organisatorischen Abläufen mitzuwirken.

Ich freue mich, endlich ein bisschen „Realität“ in den theoretischen Studienalltag bringen zu können und blicke gespannt auf viele neue Einblicke, Eindrücke und Begegnungen.

Ehemalige Praktikant*innen

Yeonsim Oh

Alexandra Kaffine

Miriam Stellwag

Dr. Mareike Giesen

Marvin Kappes