Das Team

Die Präventionskurse im Bommershaus werden sowohl von der geschäftsführenden Eigentümerin als auch von freien Mitarbeitern durchgeführt. Manche Kurse werden außerdem von Praktikant*innen der Psychologie hospitiert und unterstützt.

In Zusammenarbeit mit der AOK-Hessen werden im Bommershaus ebenfalls Präventionskurse  angeboten und durchgeführt.

Dr. Kerstin Brusdeylins gibt seit 1996 Kurse für Autogenes Training und seit 2004 Kurse zur Stressbewältigung für unterschiedliche Zielgruppen. In den Folgejahren kamen weitere Kursleiterschulungen und Schulungs-/Dozentenerfahrung hinzu (siehe auch „Über mich“).

Kursleiterin

  • Gelassen und sicher im Stress mit
    Progressiver Relaxation (für Erwachsene)
  • MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit
  • Autogenes Training (AT)
  • PENTAplus (für Student*innen oder Oberstufenschüler*innen)
  • SNAKE (8. – 9. Schulklasse)
  • Bleib locker (3. – 5. Schulklasse)
  • Das Rauchfrei Programm
Dipl.-Psych. Kerstin Brusdeylins

Dr. Kerstin Brusdeylins
Diplom-Psychologin

Frau Dipl.-Psych. Ute Hofmann ist Psychologische Psychotherapeutin (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) und Mitglied der Psychotherapeutenkammer Hessen. Darüber hinaus hat sie Zusatzqualifikationen in Kommunikationspsychologie, Stressbewältigung und Entspannungstechniken.

Kursleiterin

  • Autogenes Training (AT)
  • Progressive Relaxation (PR)
  • Gelassen und sicher im Stress

Ute Hofmann
Diplom-Psychologin

Praktikantin

Mein Name ist Miriam Stellwag und ich bin zurzeit Praktikantin im Bommershaus. Ich studiere Gesundheitspsychologie an der SRH Hochschule Heidelberg und werde dort 2021 meinen Bachelorabschluss absolvieren. Mein Interesse gilt insbesondere der Prävention und Gesundheitsförderung. Da Frau Dr. Brusdeylins ein umfassendes Angebot an Präventionskursen im Bommershaus, als auch Kurse in der betrieblichen Gesundheitsförderung anbietet, ist dies genau die passende Praktikumsstelle für mich. Durch die Tätigkeit als Praktikantin wird es mir ermöglicht, meine bisher gelernten theoretischen Inhalte des Studiums mit praktischen Erfahrungen zu verknüpfen und neues Wissen zu generieren. Das Praktikum macht mir bisher sehr viel Spaß und ich freue mich auf die weiteren Wochen 🙂

Miriam Stellwag