Autogenes Training

J. H. Schultz (1884 ‚Äď1970) entwickelte als Psychiater in seiner Praxis in Berlin das Autogene Training (AT).

Abgeleitet von der Hypnose, stellt AT eine autosuggestive, d. h. selbst beeinflussende Methode dar. Das Ziel ist es, schnelle geistige und k√∂rperliche Entspannung auch in belastenden Situationen (z. B. Pr√ľfungen, Vorstellungsgespr√§ch, Konflikte, Zahnarztbesuch) herzustellen. Dies geschieht √ľber Ruhe, Schwere, W√§rme, Atem, Herz, Sonnengeflecht und Stirn.

AT dient als Pr√§vention f√ľr stressbedingte Erkrankungen (z. B. Burnout, Bluthochdruck) und zur Optimierung von u.a. sportlichen Leistungen.

*ZPP zertifiziert: Der Kurs ist von den Krankenkassen finanziell bezuschussbar.